Europasekretärin / Europasekretär

Berufsbild: Europasekretärin / Europasekretär

So gut wie kein Unternehmen kommt ohne internationale Kontakte aus – diese müssen von gut geschulten Fachleuten gepflegt werden. Die globale Wirtschaft braucht dringend Mitarbeiter, die sich mit drei bis fünf Fremdsprachen sicher auskennen und über gute Business-Skills verfügen.
An diesen Positionen setzen Europasekretärinnen / Europasekretäre, auch Multilingual Management Assistants genannt, an. Sie erledigen die Geschäftskorrespondenz und Übersetzungen in mehreren Fremdsprachen. Sie verfügen über Fingerspitzengefühl im Umgang mit anderen Kulturen, telefonieren mit Kunden im Ausland, übernehmen Dolmetscheraufgaben, bereiten Präsentationen vor, organisieren Konferenzen und Geschäftsreisen und halten die Stellung, wenn der Chef unterwegs ist. Anspruchsvolle und wichtige Aufgaben also, die Freude an der Kommunikation voraussetzen.

Englisch können heutzutage viele. Bestimmte Sprachkonstellationen sind in unserer Zeit wahre Jobmagneten: Spanisch, Portugiesisch und Italienisch in Kombination sind zum Beispiel ideal für die Modebranche. Ein neuer Trend ist zu erkennen: Absolventen mit Russisch- und Chinesischkenntnissen sind immer gefragter. Internationale Unternehmen haben oft Probleme, Personal mit guten Kenntnissen in mehreren Fremdsprachen zu finden.

Ergänzt wird ihr Aufgabenspektrum durch verschiedene administrative und organisatorische Tätigkeiten wie die Anfertigung von Besprechungsprotokollen, die Termin- und Reiseplanung, die Reisekostenabrechnung und die Rechnungsstellung. Bei Geschäftsreisen unterstützen Sie die Geschäftsleitung aktiv.

Voraussetzungen sind:

  • Freude am Umgang mit Menschen
  • Interesse an anderen Kulturen
  • Interesse an Fremdsprachen
  • Engagement, Motivation
  • Reiselust

Europasekretärin

EUROPA-INSTITUT
Unter den Linden 15
72762 Reutlingen
www.europainstitut.eu